PDF Drucken E-Mail

Standing Ovations für Horst Falck vom TTC Elmshorn

So einen emotionalen Augenblick hat es in der Vereinsgeschichte des 1952 gegründeten
Tanz-Turnier-Clubs Elmshorn selten gegeben.
Mit minutemlangen Standig Ovations und der Musik "In Hamburg sagt man Tschüß"
wurde der bisherige 1. Vorsitzsende des TTC von den Mitgliedern verabschiedet.

 

Horst Falck gab nach 35 Jahren sein Amt als 1. Vorsitzender des TTC Elmshorn
am 20.03.2014 an jüngere Hände ab.
In seiner gesamten Amtszeit als Chef des Tanzclubs war eine Erwähnung in Tänzerkreisen
ohne den Namen Falck undenkbar. Er hat, auch mit seiner im Jahre 2011 plötzlich
verstorbenen Frau Elke, maßgeblich zu dem Erfolg und dem Bekanntheitsgrad des TTC
beigetragen. Zu seinen Verdiensten gehört u. a. der Umzug des Clubs in ein eigenes
Clubheim an der B 431 in Klein Nordende im Jahre 1981.

Bereits 1971 trat Horst Falck dem TTC bei und wurde 1979 zum 1. Vorsitzenden gewählt
Horst Falck prägte den TTC maßgeblich und beschloss schon nach dem Tod seiner Frau Elke
sich aus dem aktiven
Vorstandsleben zurückzuziehen. Zuvor wollte er jedoch die Nachfolge
in seinem Sinne geklärt haben.

In seiner Abschiedsrede ließ er noch kurz die wichtigsten Stationen seiner Laufbahn Revue
passieren "Ich weiß jetzt, dass mit Daniela Kneipp an meiner Stelle eine Nachfolgerin
die Geschicke des Clubs in meinem Sinne weiter führen wird.
Sie und der gesamte Vorstand genießen mein volles Vertrauen.
Der TTC steht auf gesunden Füßen und ich bin ja auch nicht aus der Welt.
"Wann immer mein Rat gefragt ist, ich bin da".

Bereits eine Woche zuvor hatte sich die Nachricht von seinem Ausscheiden bis zum
Tanzsportverband Schleswig-Holstein herumgesprochen. Auf der Mitgliederversammlung
des TSH wurde ihm in einer Laudatio des Präsidenten, Dr. Tim Rausche,
die höchste Ehre im Tanzsportverband zuteil, die Ehrenmitgliedschaft im TSH,
eine Auszeichnung, auf die sich bisher nur sehr wenige berufen können.
 

 Die Verdienste von Horst Falck würdigte auch die stellvertretende Bürgervorsteherin
der Stadt Elmshorn, Regine Wilms, in dem sie Grußworte der Stadt Elmshorn überbrachte.
"Tanzen hat etwas mit Würde zu tun. Dieses hat Horst Falck stets bewiesen und ist dabei
trotzdem immer bescheiden im Hintergrund geblieben"

Horst Falck wird sich jetzt häufiger in Spanien aufhalten, da seine Tochter dort lebt.
Damit er auch dort jederzeit an den TTC denkt, wurde ihm von seiner Nachfolgerin,
Daniela Kneipp, eine Uhr überreicht, "damit Du uns nicht vergißt".

Die 35 -jährige Betriebswirtin tritt nun in die Fußstapfen von Horst Falck.
Erste Erfahrungen in der Vereinsführung hat sie schon beim DLRG gesammelt.
Sie sieht trotz der neuen Herausforderung optimistisch in die Zukunft,
"Wir werden sicherlich Neuerungen einführen.
Die Zeiten haben sich in Bezug auf das Freizeitverhalten geändert.
Aber Horst Falck hat sehr viel in unserem Verein bewegt, das werden wir nicht vergessen.
Daran wollen wir weiter arbeiten und ich habe eine tolle Truppe im Vorstand an meiner Seite".

Ach die übrigen Wahlen liefen problemlos ab. Das Amt der Kassenwartin übernahm Karen Altenfelder,
Brigitte Saß übernahm das Amt der Schriftführerin von Susanne Jacobs.
In ihrem Ämtern bestätigt wurden Michael Saß als Sportwart, Werner Fiebelkorn als 3. Vorsitzender,
Sabine Albrecht als Pressesprecherin und Cecile Kock als stellvertretende Jugendwartin.

 

Der Vorstand. Von links: Werner Fiebelkorn, Cecile Kock, Sabine Albrecht, Thorsten Reinhardt, Daniela Kneipp, Horst Falck,
Karen Altenfelder, Brigitte Saß, Michael Saß

Dann ging es um die Turnierpaare:

Den Bestenpokal erhielten Margrit und Klaus Brandes, das erfolgereichste Turnierpaar des TTC im Sportjahr 2013.
Herzlichen Glückwunsch



Im Jugendbereich erhielten Lee-Ann Bürger und Sascha Lüthans jeweils einen Pokal für Ihr gutes Abschneiden bei den

Baltic Youth Open.

Ehrungen:

Für langjährige Mitgliedschaft im TTC wurden geehrt:

10 Jahre                                                     25 Jahre                      40 Jahre

Sabine und Jürgen Grimm                                              Katrin Falck                            Ursula Bockwoldt
Corinna Kock-Reinhardt und Thorsten Reinhardt               Kerstin Hoffmann                    Helga und Claus Thormählen   
Claus Schröder                                                             Stefan Köhler
Ursula Gieselmann
Uwe Wöbcke
Alice Völkl
Sabine und Werner Holm